Logo Mehrgenerationenhaus - Startseite des Bundesprogramms Mehrgenerationenhäuser

Miteinander Anpacken – Füreinander strahlen

Mehrgenerationenhäuser gibt es fast überall in Deutschland. Als Begegnungsorte fördern sie das nachbarschaftliche Miteinander und tragen zur Attraktivität der Kommunen bei. Erfahren Sie hier mehr über die Angebote. Mehr erfahren

Spiel und Spaß in den Ferien

Nach und nach starten in allen Bundesländern die Sommerferien. Nordrhein-Westfalen macht heute den Anfang. Die Mehrgenerationenhäuser unterstützen Familien in dieser Zeit mit abwechslungsreichen Angeboten.

Mehr erfahren
Kinder stehen im Kreis und heben ein buntes Tuch über ihre Köpfe.

Eindrücke von den Aktionstagen 2022

Vom 13. bis zum 29. Mai präsentierten die Mehrgenerationenhäuser wieder bundesweit ihre Arbeit – diesmal unter dem Motto „Aktionstage Mehrgenerationenhaus 2022: Gemeinsam stark.“ Finden Sie hier ein paar beispielhafte Eindrücke.

Mehr erfahren
Drei Frauen sitzen an einem Tisch und lachen, eine vierte Frau steht mit einem Fahrrad daneben.

Vereint für die Menschen aus der Ukraine

Mehrgenerationenhäuser in ganz Deutschland engagieren sich für geflüchtete Menschen aus der Ukraine. Damit dies bestmöglich gelingt, kommt es auch auf gute Kooperationen an, wie das Beispiel aus Stutensee in Baden-Württemberg zeigt.

Mehr erfahren

Neue Kennzahlen zu den Mehrgenerationenhäusern

Wie viele Menschen engagieren sich freiwillig in den Mehrgenerationenhäusern? Mit wie vielen Kooperationspartnern arbeiten die MGH zusammen? Diese und weitere Zahlen und Fakten sehen Sie hier im Überblick.

Mehr erfahren

Zusammenhalt und Vielfalt leben

Wie kann die Zivilgesellschaft dazu beitragen, aktuelle und zukünftige gesellschaftliche Aufgaben zu bewältigen? Diese Frage stand beim zweiten Fachtag im Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus. Miteinander – Füreinander im Fokus.

Mehr erfahren
Moderatorin Teresa Sickert beim Fachtag

Qualitätskriterien auf dem Prüfstand

Am 13. Mai 2022 trafen sich Mitglieder der Fachgruppe Qualitätskriterien in Weidenbach, um die „Qualitätskriterien der Mehrgenerationenhäuser für ihre Arbeit“ zwei Jahre nach ihrer Veröffentlichung auf den Prüfstand zu stellen und weiterzuentwickeln.

Mehr erfahren
Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fachgruppe Qualitätskriterien stehen auf der Treppe vor dem Mehrgenerationenhaus Weidenbach

Aktuelles

Das bewege ich - Engagierte Berichten

Alle anzeigen

Martina Neveling

Ich engagiere mich als Wunschoma

Die Krankenschwester Martina Neveling aus dem Mehrgenerationenhaus in Dortmund spricht darüber, wie sie sich den Wunsch, wieder in Kontakt mit Kindern zu treten, durch das Projekt „Wunschgroßeltern“ erfüllen konnte.

Zum Interview

Themenverwandte Bundesprogramme