Logo Mehrgenerationenhaus - Startseite des Bundesprogramms Mehrgenerationenhäuser

Miteinander Anpacken – Füreinander strahlen

Die rund 530 Mehrgenerationenhäuser in ganz Deutschland sind Treffpunkte für alle Generationen. Mit großem Engagement setzen sie zahlreiche Angebote um, stärken das Miteinander von Jung und Alt, bieten Unterstützung im Alltag und tragen zur Attraktivität ihrer Kommune bei. Förderung erhalten sie durch das Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus. Miteinander – Füreinander. Erfahren Sie hier mehr. Mehr erfahren

„Man trifft auch seine eigene Mitte“

Sport mal anders: Beim meditativen Bogenschießen können Teilnehmende Stress abbauen und ihre innere Ruhe finden. Im Interview erzählt Herrmann-Josef Schulte, was ihm sein Ehrenamt im Mehrgenerationenhaus Bogen in Wesel bedeutet.

Mehr erfahren
Hermann-Josef Schulte spannt einen Pfeil in einen Bogen
© MGH Bogen

Mehrgenerationenhäuser wirken

Der aktuelle Zwischenbericht der Evaluation zum Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus zeigt, welche Auswirkungen Mehrgenerationenhäuser auf ihre Besucherinnen und Besucher haben und wie die Begegnungsorte mit aktuellen Herausforderungen umgehen.

Mehr erfahren
Drei ältere Personen und ein Kind sitzen an einem Tisch, auf dem Buntstifte stehen, und sprechen miteinander
© Rene Ruprecht

MGH im Gespräch: Demokratie in Krisenzeiten

In dem digitalen Austauschformat „MGH im Gespräch“ widmeten sich in einer Sonderausgabe am 19.03.2024 Engagierte aus rund 60 Mehrgenerationenhäusern zusammen mit dem Soziologen Prof. Dr. Matthias Quent von der Hochschule Magdeburg-Stendal dem Thema „Demokratie in Krisenzeiten“.

Mehr erfahren
© Mehrgenerationenhaus Monheim

"Wir möchten Kindern zeigen, was man alles selbst bauen und basteln kann."

Kleine Autos, laufende Roboter, elektronische Orgeln: Viele schöne Dinge kann man selbst bauen. Das weiß auch Harry Barwich. Er betreut die Werkstatt des Mehrgenerationenhauses Nordenham in Niedersachsen.

Mehr erfahren
Harry Barwich steht in einer Werkstatt
© Harry Barwich

Mehrgenerationenhäuser engagieren sich für Demokratie

Mehrgenerationenhäuser aus dem gesamten Bundesgebiet machen sich stark für Vielfalt und Toleranz in unserem Land. Wir zeigen beispielhaft, mit welchen Angeboten und Projekten sie aktiv sind.

Mehr erfahren
Fünf Jugendliche sitzen an einem Tisch und sprechen miteinander
© MGH Haßfurt

Kindern helfen – Mütter entlasten

Der Weltfrauentag am 8. März macht unter anderem darauf aufmerksam, dass Frauen bis heute den Löwenanteil der Kinderbetreuung leisten. Vielfach stecken Frauen dafür beruflich zurück – mit Nachteilen für ihre individuellen Einkommen und Renten. Roswitha Stahr engagiert sich als Freiwillige im Mehrgenerationenhaus Roßleben-Wiehe und unterstützt einmal in der Woche Kinder bei ihren Hausaufgaben in allen Fächern – und entlastet damit auch Mütter und Väter.

Mehr erfahren
Zwei Frauen lehnen sich aneinander und lachen
© BMFSFJ

„Ich wünsche mir, dass sich keiner versteckt“

Ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer mit demenzerkrankten Menschen zusammenbringen – das ist die Aufgabe von Christine Wachtlin im Mehrgenerationenhaus Stralsund. Sie koordiniert dort als freiwillig Engagierte den Helferkreis Demenz.

Mehr erfahren
Jüngere und ältere Frau beim Spaziergang im Park
© Pixabay

„Komm, trau dich!“

Einmal im Monat treffen sich im niedersächsischen Mehrgenerationenhaus Zeven die „Montagsmaler“. Der Künstler Michael Klöker leitet die kreative Gruppe. Dabei geht es ihm weniger um den richtigen Pinselstrich, als darum, dass sich die Teilnehmenden etwas trauen. Im Interview erzählt er davon, wie gut das gemeinsame Malen allen tut.

Mehr erfahren
Mann sitzt mit Pinsel vor einem leeren Blatt Papier. Im Hintergrund hängen selbstgemalte Bilder mit unterschiedlichen Motiven.
© Michael Klöker

Ein geschützter Raum für Alleinerziehende

Emotionen, Beratung, Achtsamkeit, Spiel und Spaß – im Alleinerziehenden-Treff im Mehrgenerationenhaus Alzey in Rheinland-Pfalz hat all das einen Platz, damit alleinerziehende Eltern die bestmögliche Unterstützung erfahren.

Mehr erfahren
Frau sitzt auf einem Stuhl mit einem Kleinkind auf dem Schoß
© Rene Ruprecht

Neue Kennzahlen zu den Mehrgenerationenhäusern

Wie viele Menschen engagieren sich freiwillig in den Mehrgenerationenhäusern? Mit wie vielen Kooperationspartnern arbeiten die MGH zusammen? Diese und weitere Zahlen und Fakten sehen Sie hier im Überblick.

Mehr erfahren
© BMFSFJ

Alle Beiträge finden Sie im Bereich "Aktuelles".

Was sind die Mehrgenerationenhäuser?

Erfahren Sie im Imagefilm, was die Arbeit der Mehrgenerationenhäuser ausmacht und wie sie sich im Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus. Miteinander – Füreinander für gleichwertige Lebensverhältnisse einsetzen.

Im Fokus – die Arbeit im Mehrgenerationenhaus

Welche Schwerpunkte setzen die Häuser in ihrer Arbeit? Welche Veranstaltungen und Kurse haben sie in ihrem Programm? Wie schaffen sie einen konkreten Nutzen für die Menschen in ihren Nachbarschaften? Das erfahren Sie im regelmäßig erscheinenden Newsletter. Er stellt jeweils ein Thema in den Mittelpunkt, das in der Arbeit der Mehrgenerationenhäuser eine wichtige Rolle spielt.

© Sybille von Klitzing

Benjamin Wieczorek

Es ist ein schönes Gefühl, gemeinsam an einer großen Sache zu arbeiten

Benjamin Wieczorek, der mit einer kognitiven Beeinträchtigung lebt, verbringt gerne Zeit als Gast im Mehrgenerationenhaus MIKADO in Frankfurt (Oder). Die Sommerbühne INKLUSIV war für ihn der Anlass, dort selbst tätig zu werden durch ein Ehrenamt.

Zum Interview

Neugierig geworden? Lesen Sie hier weitere ENGAGIERTENPORTRÄTS.

Themenverwandte Bundesprogramme