Aktionstage Mehrgenerationenhaus

Aktionstage 2021

„Zeit für Miteinander“ – unter diesem Motto präsentierten sich zahlreiche Mehrgenerationenhäuser in ganz Deutschland vom 28. Mai bis zum 13. Juni 2021 bei den „Aktionstagen Mehrgenerationenhaus“. Finden Sie hier ein paar beispielhafte Eindrücke.

Kinder stehen vor einem Stand, an dem Pflanzsets verschenkt werden. Hinter dem Stand stehen zwei lächelnde Frauen.

© Silke Frey

Familien- und QuartiersZentrum Neue Vahr Nord e.V.

„Miteinander pflanzen – füreinander Fotos machen“ – unter diesem Motto verteilte das Familien- und QuartiersZentrum Bremen Pflanzen an alle Bürgerinnen und Bürger, die anschließend Fotos von den wachsenden Pflanzen an das MGH schicken konnten. Über Social Media konnte so die Nachbarschaft miterleben, wie sich die Pflanzen entwickeln.

BücherEcke vor dem MGH Pliensauvorstadt, Esslingen

© Philine Kalka

Mehrgenerationen- und Bürgerhaus Pliensauvorstadt

Bei der Bücherecke des MGH Pliensauvorstadt fanden Groß und Klein neuen Lesestoff.

Babytrödel und dazu Antworten auf Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und Entwicklung des Kindes, ...

© SOS-Kinderdorf Berlin

SOS-Kinderdorf Berlin

Das Mehrgenerationenhaus im SOS-Kinderdorf Berlin lud zum Babytrödel ein.

In Büchern stöbern, lesen, schwatzen, basteln, Buchstaben legen ...

© SOS-Kinderdorf Berlin

SOS-Kinderdorf Berlin

Beim A-B-Café mit Bücherbasar und Bastelaktion des SOS-Kinderdorfs Berlin konnten die Besucherinnen und Besucher an der frischen Luft zusammenkommen.

Die Taschen sind gepackt- es kann losgehen

© Thorsten Vogel

Mehrgenerationenhaus Wolfsburg

Das MGH Wolfsburg schickte Groß und Klein mit einer Tasche – gefüllt mit Spielplan, Aufgaben und Bastelmaterial – auf eine Rallye.

Hier ist zu sehen, wie den Kindergärten, den Bewohnern vom Altenheim uvw. unsere Samentütchen übergeben werden.

© Ruth Domide

Mehrgenerationenhaus Hollfeld

Miteinander und füreinander für Nachhaltigkeit sorgen – mit Blumensamen.

Teilnehmer der Bingo-Veranstaltung sitzen draußen bei sonnigem Wetter und spielen Bingo.

© MGH Schweizer Viertel

Mehrgenerationenhaus –Schweitzer-Viertel

Das MGH Bremen – Schweizer Viertel spielte mit den Besucherinnen und Besuchern Bingo im Freien und brachte die Menschen in den Austausch.

Kind beim Gießen der gepflanzten Sonnenblumen

© Elena Frei

Mehrgenerationenhaus „Haus International“ der Stadt Troisdorf

Im MGH Troisdorf konnten Kinder Sonnenblumensamen in Tontöpfe pflanzen und an Nachbarn, Seniorinnen und Senioren sowie Familien verschenken.

Kinder und Erwachsene lassen bunte, gasbefüllte Ballone mit Karten in die Luft steigen.

© MGH Taufkirchen

Caritas Mehrgenerationenhaus

Bei der Aktion „Auf geht’s!“ haben Kinder im MGH Taufkirchen Postkarten mit Ballons in den Himmel geschickt. Sie sendeten so ein Lebenszeichen in ihre Nachbarschaft und Umgebung, nach dem Motto: „Wir freuen uns schon auf Euch, wenn Ihr bald wieder zu uns kommt, denn „Miteinander“ und „Füreinander“ ist es einfach schöner.“

Luftaufnahme aller Teilnehmer*innen und des fertigen XXL-Kunstwerks.

© Linus Hermann

Stadtteilbüro & Mehrgenerationenhaus

„Mein MGH – Kunst im Quartier“ – so lautete der Titel des Kunstprojekts aus dem MGH Kreuztal. Das Ergebnis: Das MGH-Haus-Logo im XXL-Format.

Sabine Armborst (Mitarbeiterin der Geschäftsstelle) im Gespräch mit Interessenten.

© Generationenentreff LEBENSWert Bad Dürrheim e.V.

Generationentreff Lebenswert e.V.

Das MGH Bad Dürrheim informierte an einem Stand auf dem Wochenmarkt über seine Arbeit.

Ein süßer Goldhamster

© Ramona Schubert

Jugendwerk Rolandmühle gGmbH, Soziokulturelles Zentrum

Beim Lese- und Bastelnachmittag des MGH Burg freuten sich die Kinder über eine Hamstergeschichte und einen echten tierischen Besucher.

Das Team kurz vor Beginn der Aktion an unserem Stand vor dem MGH

© Peter Lux

Begegnungszentrum mittendrin

Das MGH Schriersheim war mit einem Stand zur Aktion "Miteinander – Füreinander in Schriesheim" auf dem Wochenmarkt vertreten.

100 Überraschungstüten wurden im Mehrgenerationenhaus gepackt und am 10.06.21 am Markttag an die BesucherInnen verteilt.

© Elke Eicke, 3. Vorsitzende MOBILE e.V.

Mehrgenerationenhaus Pattensen

Kekse, Teebeutel und Postkarten – das MGH Pattensen verteilte Grüße in Tüten auf dem Marktplatz.

Unserer Bollerwagen, die gut gefüllten Papiertüten zum Thema "Zeit fürs Miteinander und ein Teil der Preise (Lose).

© Jana Kaube

Bürgerhaus Aue

Das MGH Aue zog mit einem Bollerwagen durch die Stadt und verteilte Kaffee und Geschenke, um mit den Menschen vor Ort ins Gespräch zu kommen.

Küche des MGH mit digitalem Medium und Kochzutaten

© Anissa El Makaoui

Mehrgenerationenhaus „Haus International“ der Stadt Troisdorf

Alleinerziehende, geflüchtete Frauen konnten gemeinsam mit dem MGH Troisdorf digital kochen und backen und dabei in den kulturellen Austausch treten und voneinander lernen. Denn Miteinander geht auch auf Abstand.

Fünf Kinder mit Luftballons stehen vor dem Kindergarten. Im Hintergrund zwei Frauen mit einer Tüte mit den 90 Postkarten

© Bildquelle: MGH Bad Kissingen

MehrgenerationenHaus Bad Kissingen

Das MGH Bad Kissingen verschickte „Seelenwärmer“ in Form von Postkarten an die örtlichen Kindergärten. Die Kinderkartenkinder konnten diese ausmalen und weiterversenden. Eine kleine Freude für die Nachbarn, die Oma, den Opa, die Freundin oder den Freund, die man schon länger nicht gesehen hat.

Betina Ahmadyar vom AWO-Mehrgenerationenhaus Landsberg hat dazu eingeladen, die Bienen in der Nachbarschaft zu füttern.

© Conny Kurz, MGH Landsberg

AWO-Mehrgenerationenhaus Landsberg

„Futter für fleißige Bienen“ gab es im MGH Landsberg. Die Engagierten pflanzten einen Saatmix für eine bunte Blumenwiese.

Sahnetorte mit gelbem Courage-Logo als Verzierung. Dazu eine Flasche Sekt und eine gelbe Blume

© MGH Courage

Frauen- und Mütterzentrum Courage

Sein 25-jähriges Jubiläum feierte das MGH Neu-Wulmstorf mit einer Online-Feierstunde und Kuchen.

Das waren sie: die „Aktionstage Mehrgenerationenhaus“. Bereits zum dritten Mal stellten rund 220 Mehrgenerationenhäuser in allen Bundesländern vom 28. Mai bis zum 13. Juni 2021 ihre Arbeit vor. Von einem Frühlingsspaziergang und Postkartenaktionen über Hofkonzerte und ein Bilderbuchkino bis zu Stadtrallyes, einer Mosaik-Werkstatt und Überraschungstüten für Kinder – mit mehr als 460 Aktionen und Veranstaltungen vor Ort und im digitalen Raum zeigten die Engagierten, wie sie gesellschaftliche Verbundenheit in der Kommune, Gemeinde oder Nachbarschaft auch unter Kontaktbeschränkungen ermöglichen. Insgesamt erreichten sie damit etwa 30.000 Personen.

Das Motto der diesjährigen Aktionstage lautete „Zeit für Miteinander“. Gerade in der Pandemie haben wir gelernt, gemeinsame Zeit noch einmal besonders zu schätzen. Die Mehrgenerationenhäuser haben mit Alternativen für ihre Präsenzangebote weiterhin ein lebendiges Miteinander bei sich vor Ort gestaltet. Dabei haben sie gezeigt, dass es möglich ist, Menschen auch auf digitalen Wegen miteinander zu verbinden.

 

Video der Aktion des MGH Kreuztal