Aktuelles

MGH Haßfurt im Finale des Deutschen Kita-Preises

Beim Deutschen Kita-Preis war das Mehrgenerationenhaus Haßfurt unter den Finalisten. Es darf sich über 1.000 Euro freuen.

Zwei Kinder halten die Trophäe des Deutschen Kita-Preises stolz in die Kamera

Aus über 1.200 Bewerbungen schaffte das Mehrgenerationenhaus Haßfurt es beim Deutschen Kita-Preis bis ins Finale. Doch in der Kategorie „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ machte am Ende das Bündnis „Bildungscampus Tarp e.V.“ das Rennen. Trotzdem kann sich das Mehrgenerationenhaus Haßfurt neben der Anerkennung für die hervorragende Arbeit über 1.000 Euro freuen.

Film ab! – Lernen Sie die Familienbildungsstätte des Mehrgenerationenhauses Haßfurt in einem kurzen Video kennen.

Nominiert als „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“

Die Kategorie „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ zeichnet Zusammenschlüsse von Akteuren aus, die die Arbeit in Kitas unterstützen und Kinder in den Mittelpunkt stellen. Mitmachen kann jede lokale Initiative in Deutschland, die sich dafür einsetzt, dass Kita-Kinder gut aufwachsen können – damit sie besser spielen, lernen und die Welt entdecken können.

Bewerbungsphase für die nächste Runde gestartet

Wer sich für den fünften Deutschen Kita-Preis bewerben möchte: Alle interessierten Kitas und lokalen Bündnisse für frühe Bildung, die sich für gute Qualität in der frühen Bildung einsetzen und ihr Engagement sichtbar machen möchten, können sich noch bis zum 15. Juli im Online-Portal unter www.deutscher-kita-preis.de/bewerbung um den Deutschen Kita-Preis 2022 bewerben.