Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Swiper Left
Swiper Right
Fotograf(in): Ilka Kügler

Digital trifft Analog – Ein Dialog intergenerativer Lebenswelten

In den Digitalisierungsanforderungen an die verschiedenen generativen Lebensphasen sehen wir Bedarfe zur Gestaltung und die Motivation für unserer Pilotprojekt zugleich. Workshop-, Vortrags- und Interaktionsangebote sollen die Potenziale aller Generationen vereinbaren.

#Digitale Bildung  #Mobilität  #Nachhaltigkeit  #Vernetzung  #Beteiligung  #Kreativität 

Worum geht es bei der Idee?

In Anerkennung der Annahme eines „Lebenslangen Lernens“ möchten wir den Lebenslagen jeder Generation im Hinblick auf die Einwirkungen und Möglichkeiten der digitalen Medien Räume geben, sich im Dialog gegenseitig zu erfahren.

Was ist digital an der Idee?

Die komplette Umsetzung der einzelnen Projektinhalte bedient sich der digitalen Medien und deren Gestaltungsmöglichkeiten.

Was soll sich durch die Idee für wen verbessern?

Für die Eltern und Großeltern erhoffen wir uns durch die intergenerativen Vermittlungsangebote die Schaffung von Erfahrungsräumen sowie ein gesteigertes Verständnis für die Lebensgestaltung ihrer Kinder bzw. ihrer Enkelkinder.

Wie Soll die Idee umgesetzt werden?

In Zusammenarbeit mit den Schüler_innen der Klassenstufen 8 bis 10 der Oberschule würden wir gern diverse Workshop-, Vortrags- und Interaktionsangebote für die Generationen der Eltern und Großeltern entwickeln. Des Weiteren können wir uns im Nachgang dieser intergenerativen Interaktionsreihe auch die gemeinsame Produktion eines Films (Thema noch nicht genau benannt, optimal wäre die Entscheidung durch die mitwirkenden Generationen selbst), welcher gemeinsam von Jung und Alt produziert würde und insofern ein positives Ergebnis erzielt wird, öffentlich gezeigt werden kann.

Bis wann soll die Idee umgesetzt werden?

30.09.2019

Mehrgenerationenhaus Bernsdorf
Eisenwerkstraße 1d
02994 Bernsdorf
Zur Website
Zum Steckbrief