Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Swiper Left
Swiper Right
Fotograf(in): Stadt Rinteln

Rintelner Senioren up to date

Erweiterung des mobilen Kaffeeklatsch um ein niederschwelliges Bildungsangebot im Umgang mit digitalen Medien. Dabei lernen ältere von jüngeren Coaches, wie Smartphone und Co. im Alltag helfen können.

Was war der Hintergrund für das Projekt oder Angebot?

Es findet eine Beratung und Schulung zum Umgang mit mobilen Endgeräten in den Ortsteilen statt. Ziel ist die Kompetenz älterer Menschen zu stärken, um den Umgang mit den digitalen Medien den Alltag zu erleichtern. Gleichzeitig profitieren die junge Coaches von den Erfahrungen der Älteren.

Was ist digital an der Idee?

Der Umgang mit digitalen Medien wird niedrigschwellig am Endgerät in geselliger Runde geübt.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Die Strukturen in den Ortsteilen sollen in der Form gestärkt werden, dass junge Menschen und besonders geschulte Honorar- bzw. 450-Euro-Kräfte ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen im Gebrauch mit neuen Medien wie z.B. Smartphone, Tablet, PC, Laptop unterstützen.

Wie lange ist die Laufzeit des Projekts?

Die älteren Menschen sollen sicherer im Umgang mit den digitalen Möglichkeiten werden. Dadurch wird die Eigenständigkeit gefördert und erhalten, da z.B. online Lebensmittel bestellt, Bahntickets gebucht oder ÖPNV Verbindungen gefunden werden können.

Mehrgenerationenhaus Rinteln
Ostertorstraße 2
31737 Rinteln
Zur Website
Zum Steckbrief