Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bereits 60 Mehrgenerationenhäuser in der Datenbank des Bundesverbands Alphabetisierung und Grundbildung e. V.

Das ALFA-Telefon ist ein Service des Bundesverbands Alphabetisierung und informiert kostenfrei ...

Landkarte mit Kursangeboten im Bundesgebiet

Der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. (Infos unter https://www.alphabetisierung.de/) unterhält zur Beratung von funktionalen Analphabeten, Angehörigen und Kursanbietern einen besonderen Service: das ALFA-Telefon (https://alfa-telefon.de/). Hier können sich Anrufende kostenfrei darüber informieren, welche Einrichtungen Angebote zur Alphabetisierung und Grundbildung bereitstellen. Darüber hinaus ist es möglich, über eine Onlinesuche nach Kursanbietern in einer Region zu recherchieren.
Hintergrund für diesen Service bildet eine große Kurs- und Informationsdatenbank. Seit dem Welt-Alphabetisierungs-Tag am 8. September 2018 sind jetzt auch die ersten 60 Mehrgenerationenhäuser im Sonderschwerpunkt „Förderung der Lese-, Schreib- und Rechenkompetenzen“ mit ihren Offenen Treffs, niedrigschwelligen Beratungsangeboten und vielen weiteren Unterstützungsleistungen in der Datenbank vertreten.
Für die MGH stellt die Datenbank eine gute Möglichkeit für ihre Öffentlichkeitsarbeit dar. Am ALFA-Telefon kann in der Beratung auf Angebote hingewiesen und weitervermittelt werden. Darüber hinaus können Interessierte auch selbst passende Angebote finden.
Damit die Mehrgenerationenhäuser neben 1.000 anderen Bildungsträgern wie z.B. Volkshochschulen, kirchlichen und gewerblichen Anbietern gut ersichtlich sind, erscheinen sie in der Übersicht mit ihrem eigenen Symbol.
Die Landkarte aller erfassten Einrichtungen finden Sie hier.