Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der DemografieGestalter 2019 geht an …

Am 21. März ab 15.30 Uhr Livestream mit Familienministerin Dr. Franziska Giffey ...

Logo. Wettbewerb DemografieGestalter 2019

Am 21. März ab 15.30 Uhr können Sie live bei der Bekanntgabe der Siegerprojekte im Wettbewerb DemografieGestalter 2019 dabei sein. Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey wird im Livestream auf dem Facebook-Kanal des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie auf www.bmfsfj.de/demografiegestalter die Ergebnisse der Jurysitzung verkünden.

Jury entscheidet

Vier Mehrgenerationenhäuser werden in den Kategorien „Bildung, Beratung, Betreuung“, „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“, „Partizipationsprozesse“ und „Integrationsarbeit“ ausgezeichnet. Die Mehrgenerationenhäuser hatten von Mitte November 2018 bis Ende Januar 2019 die Chance, sich mit ihren Projekten zu bewerben. Mitglieder der unabhängigen Jury, die am Vormittag des 21. 03. über die Siegerprojekte entscheidet, sind Susanne Tatje, die erste Demografiebeauftragte in einer Kommune, Professorin Martina Wegner von der Hochschule für angewandte Wissenschaften München, Petra Klug von der Bertelsmann Stiftung, Annemarie Gerzer-Sass, die das Programm lange begleitet hat, Jörg Freese vom Deutschen Landkreistag, Frank Bachner vom Tagesspiegel und Christian Kipper von der Deutschen Fernsehlotterie. Von Seiten des Bundesfamilienministeriums ist Abteilungsleiter Prof. Dr. Matthias von Schwanenflügel in der Jury vertreten.

Franziska Giffey kommt

Die Preisverleihungen finden in diesem Jahr in den Mehrgenerationenhäusern statt, die gewonnen haben. Familienministerin Dr. Franziska Giffey wird am 24. Mai persönlich eines der Siegerhäuser zur ersten Preisübergabe besuchen. Welches Mehrgenerationenhaus das sein wird, lost sie im Livestream aus. An diesem Tag wird die Ministerin auch den Startschuss zu den Aktionstagen Mehrgenerationenhaus geben.

Zusätzlich zum Jurypreis, der zum zweiten Mal vergeben wird, gibt es in diesem Jahr erstmalig auch einen Publikumspreis zu gewinnen. Die Abstimmung für die breite Öffentlichkeit zu den Projektideen zum Thema „Digitale Angebote“ ist noch bis zum 2. April 2019 möglich. Hier können Sie Ihre Stimme für Ihren Favoriten abgeben: www.mehrgenerationenhaeuser.de/voting/