Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Swiper Left
Swiper Right
Fotograf(in): Kordula Sommer

Smartphone-Frühstück

Offener Treff rund um das Smartphone in Kooperation mit dem Seniorenstützpunkt

#Digitale Bildung  #Nachhaltigkeit  #Beteiligung  #Planung, Organisation 

Worum geht es bei der Idee?

Niedrigschwellig wird ein Treffpunkt geboten, um sich mit Fragen rund um das Smartphone auseinanderzusetzen. Dies soll die bestehenden ComputerTreffs ergänzen, die sich mit Internet, Bildbearbeitung, Laptop, Internet und Sicherheit befassen.

Was ist digital an der Idee?

Die Digitaisierung schreitet voran, hierbei treten Fragen und Probleme auf, bei denen man sich gegenseitig unterstützen kann. Die neue Idee ist, dies niedrigschwellig während eines offenen Frühstücks zu tun. Ehrenamtliche Ansprechpartner*innen unterstützen, wenn die anderen nicht weiter wissen.

Was soll sich durch die Idee für wen verbessern?

Eine gemeinsame Auseinandersetzung mit digitalen Inhalten erfolgt bereits bei uns im Haus. Viele bekommen ein Smartphone von den Enkeln geschenkt. Wir wollen, dass jede*r im eigenen Tempo am Digitalisierungsprozess teilhaben kann.

Wie Soll die Idee umgesetzt werden?

Die Idee ist, dass es viele gibt, die niedrigschwellige Unterstützung im Bereich der Digitalisierung benötigen. Scheinbar kommen um einen herum alle bestens klar. In den Treffpunkten unterstützen sich die Teilnehmenden selbst, bzw. bekommen ehrenamtliche Hilfe. Rund um das Smartphone soll beim offenen Frühstückstreff nun ein unkompliziertes Kennenlernen der Funktionen erfolgen. Gerade für Ältere, die nicht mehr so mobil sind, bietet die Digitalisierung Chancen. (z.B. um mit den Enkeln in Kontakt zu treten, im Internet zu surfen, Fotos zu verschicken …) Die Digitalisierung der älteren Generation kann zum Generationendialog beitragen.

Bis wann soll die Idee umgesetzt werden?

28.02.2019

Mehr-Generationen-Haus Celle
Fritzenwiese 46
29221 Celle
Zur Website
Zum Steckbrief