Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Projektsteckbrief

Projektsteckbrief Mehrgenerationenhaus Koblenz

Spieletreff mit Kaffeekränzchen


Schlagworte: Beratung und Unterstützung von Familien, Bildung, Bürgerbeteiligung, Einsamkeit, Förderung der Lese-, Schreib- und Rechenkompetenzen, Freiwilliges Engagement, Freizeitgestaltung, Integration von Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte, Offener Treff, Selbstbestimmtes Leben im Alter, Vereinbarkeit Beruf und Familie

Demografietyp: 7 Wirtschaftszentren mit geringerer Wachstumsdynamik


Siedlungstyp: Städtischer Raum


Ein offener Spieletreff mit kostenfreiem Kuchen, Kaffee und Tee.


Projektbeschreibung

Im Jahr 2018 wurde das Projekt „Zeit für Familien: Spieletreff mit Kaffeekränzchen“ im Mehrgenerationenhaus/Haus der Familie als ein generationenübergreifendes Angebot implementiert. Der Koordinator des Mehrgenerationenhauses/Haus der Familie baute aktiv ein Team mit ehrenamtlich Aktiven auf, die dieses Projekt wöchentlich umsetzen. Das Projekt bietet Familien die Möglichkeit, ohne Planungsaufwand und entstehende Kosten bewusst Zeit miteinander zu verbringen. Es handelt sich um ein offenes Angebot, zu dem sich die Teilnehmenden einerseits nicht vorab anmelden müssen und das innerhalb der vorgegebenen Zeiträume flexibel besucht werden kann. Gesellschaftsspiele kommen dem Wunsch nach gemeinschaftlichem Tun entgegen. Sie sprechen Menschen aller Generationen an. Kinder können mit den Eltern oder aber den Großeltern zusammen kommen. Ein gemeinsamer Nachmittag bietet einen entschleunigenden Gegenpol zum sonst herausfordernden Familienalltag. Die gemeinsame Familienzeit wird gesteigert. Der Spieletreff mit Kaffeekränzchen findet einmal wöchentlich in den Räumlichkeiten des MGH Koblenz statt. Ein großer Fundus an diversen Gesellschaftsspielen ermöglicht eine Auswahl, weitere Spiele werden im Rahmen des Projektes nach Aktualität und Bedarf angeschafft. Teilnehmende können selbstverständlich auch eigene Spiele mitbringen und vorstellen. Kaffee, Tee, Wasser und selbst gebackener Kuchen werden durch das Mehrgenerationenhaus/Haus der Familie kostenfrei zur Verfügung gestellt.


Bildergalerie


Einbindung der Querschnittziele

- Generationen verbinden - Familienzeit - Entschleunigung - Finanzielle und zeitliche Entlastung, da keine Vorbereitungszeit anfällt und keine Kosten entstehen - Kooperation, Kommunikation und Kompromissbereitschaft


Wirkung

Als Teilnehmende konnten Kinder mit ihren Eltern, älteren Geschwistern oder Großeltern gewonnen werden, aber ach alleinstehende Personen, die sich über Gesellschaft freuen. Der gemeinsame Nachmittag bietet einen Ruhepol im sonst herausfordernden Familienalltag. Die gemeinsame Familienzeit wird intensiv gemeinsam verbracht. Das Kaffeekränzchen bietet einen ungezwungenen Einstieg vor allem für die älteren Teilnehmenden, die auch an Gesellschaftsspielen teilnehmen und mit diesem Angebot Vereinsamung entgegen wirken können. Den Teilnehmenden sind durch dieses Angebot das Mehrgenerationenhaus und deren Koordinatoren bekannt und nehmen an anderen Angeboten, Beratungen etc. teil.


Erfahrungsbericht

Kontakte der Menschen im Ort werden gestärkt und neue werden geknüpft. Kooperationspartner werden über das Projekt informiert und eingebunden. Tandems von freiwillig Engagierten ermöglichen eine gezielte Ansprache unterschiedlicher Altersgruppierungen. Durch die Schwerpunktsetzung aus zwei Themen (Kaffeekränzchen und Spiele) werden automatisch unterschiedliche Generationen angesprochen. Es ist als offenes Angebot flexibel in den Alltag integrierbar und als kostenfreies Angebot für jeden nutzbar.

Kontaktdaten

Mehrgenerationenhaus Koblenz

MGH-Kontakt@fbs-koblenz.de

http://fbs-koblenz.de/index.php?id=125


<Zurück