Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Projektsteckbrief

Projektsteckbrief Mehrgenerationenhaus Mühlhausen

Ferienprogramm im MGH Mühlhausen


Schlagworte: Beratung und Unterstützung von Familien, Bildung, Einsamkeit, Förderung der Lese-, Schreib- und Rechenkompetenzen, Freizeitgestaltung, Infrastruktur, Inklusion, Integration von Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte, Kinderbetreuung, Vereinbarkeit Beruf und Familie

Demografietyp: 9 Stark schrumpfende Kommunen mit Anpassungsdruck


Siedlungstyp: Ländlicher Raum


Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter - Das Ferienprogramm des MGH in Mühlhausen ist immer bunt. Hier trifft Spaß auf Zusammensein!


Projektbeschreibung

Seit vielen Jahren ist das Ferienprogramm im Mühlhäuser MGH beliebt bei den 7 - 12-Jährigen. Neben Wettspielen, Bildungsreisen ("Waldabenteuer") und der beliebten "Kreativwerkstatt" (Wir knüpfen Armbänder, malen mit großen Pinseln und machen uns auf den Weg in den Wald und sammeln, was uns gefällt, um kreative Collagen zu gestalten.) lassen sich die Betreuer liebevolle Detailangebote für die Kids einfallen und beziehen ganz selbstverständlich weitere Interessengruppen in einen ungezwungenen Austausch ein. So können die Ferienkinder etwa auf Wanderungen, Exkursionen zu Fuß oder per Rad (z. B. in den nahe gelegenen Nationalpark Hainich mit seinem Baumkronenpfad oder in den Nationalpark Harz), bei einer Schnitzeljagd oder einem gemeinsamen Picknick nicht nur Abenteuer, sondern auch "Natur hautnah" erleben. Regelmäßige gesunde und gemeinsam zubereitete Frühstücksrunden integrieren alle und geben das, was viele Kinder zu Hause so oft vermissen. Für Ferienkinder, die ganze Familie, Teenies, Großeltern, Geschwister & Co gibt es etwa Töpferworkshops, in denen sie mit Ton und den eigenen Händen der Phantasie freien Lauf lassen können. Auch das im MGH untergebrachte Jugendtechnikzentrum bietet in einer Werkstatt komplett eingerichtete Arbeitsplätze für den Holz- und Metallbereich.


Bildergalerie


Einbindung der Querschnittziele

Als "Ort der Begegnung" ist das MGH in Mühlhausen sowohl Freizeit- und Bildungstreff für Schüler und Jugendliche, als auch ein Treffpunkt für alle Generationen. So probt die Seniorenvertretung regelmäßig Tanzchoreografien gemeinsam mit den Mädchentanzgruppen ein, basteln Jung und Alt zusammen Ketten für die deutschlandweit größte Stadtkirmes, gestalten Projekte zu Feierlichkeiten oder backen Osterbrezeln gegen Eselsohren - ein in Mühlhausen gepflegter Brauch. Freiwillige aus dem Bundesfreiwilligendienst gestalten Kochkurse und binden nicht nur im offenen Treff, auch beim Ferienprogramm alle Generationen mit ein. Bei Interesse gibt es Hilfe bei den Hausaufgaben, im Gegenzug helfen die Kinder der älteren Generation in der smarten Kommunikation. In Zukunft soll dieses Integrationsangebot weiter qualifiziert werden. Bautechnisch beginnt derzeit ein Aufzug, der für mehr Barrierefreiheit sorgen soll.


Wirkung

Das Ferienprogramm im MGH erfreut sich seit Jahren größter Beliebtheit. Hier kommen Alt und Jung zusammen, um gemeinsam zu kochen, zu tanzen oder zu gestalten. Die Mitarbeiter des Hauses freuen sich über dieses Interesse und im Gegenzug schätzen die Kinder die Liebe zum Detail, mit der alle Beteiligten ihre Angebote verfeinern. Pro Jahr kommen etwa 11.000 Besucher in das MGH - Tendenz steigend. Diese integrative Wirkung strahlt mittlerweile bis ins Stadtgebiet und in die gesamte Region aus. Auch aus den umliegenden Gemeinden nutzen Kinder das Ferienangebot und immer mehr ausländische Kinder erfreuen sich am Miteinander. Damit sorgen die MGH-Ferienangebote für einen starken sozialen Zusammenhalt, leisten regelmäßig Integrationsarbeit und helfen, die unterschiedlichen Interessengruppen zu bündeln.


Erfahrungsbericht

Gute Integrationsarbeit gelingt am besten mit Erfahrung, Feingespür und Verständnis für alle Interessengruppen. Die Jugend- und Sozialarbeiter im MGH Mühlhausen können auf ein langjähriges Engagement zurückblicken. Mit immer neuen Ideen gestalten sie nicht nur Integration, sondern verbinden weltoffenes Gedankengut mit generationenübergreifenden Visionen. Kinder, Senioren, Freiwillige, Schülervertretungen oder Musiker beleben so alle Grundsätze der Demografiegestaltung.

Kontaktdaten

Mehrgenerationenhaus Mühlhausen

mehrgenerationenhaus@muehlhausen.de

www.muehlhausen.mehrgenerationenhaus.de


<Zurück