Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Projektsteckbrief

Projektsteckbrief MGH Bürgerzentrum Mühlenviertel

Kunstmarkt im Alten Stadtbad


Schlagworte: Bildung, Freiwilliges Engagement, Freizeitgestaltung, Inklusion, Integration von Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte, Kinderbetreuung, Offener Treff, Teilhabe

Demografietyp: 7 Wirtschaftszentren mit geringerer Wachstumsdynamik


Siedlungstyp: Städtischer Raum


Ein Kunstmarkt der besonderen Art!


Projektbeschreibung

Das Mehrgenerationenhaus Bürgerzentrum Mühlenviertel richtet zwei Mal im Jahr einen Kunstmarkt aus, im Frühjahr einen Frühlingsmarkt und gegen Ende des Jahres einen Adventsmarkt. Die Künstler/innen kommen sowohl aus der Region, als auch aus vielen anderen Teilen der Erde. Es gibt sehr individuelle Stände mit Antiquitäten, selbstgemachten Schmuck, Taschen, Karten und Genähtem, Anhänger, Gebasteltem, Getöpfertem und Bildern - individuelle Geschenke und Besonderheiten, die mit viel Liebe und Herzblut erstellt wurden. Die Räumlichkeiten unseres Mehrgenerationenhauses im Alten Stadtbad bieten mit dem großen Fischmosaik von Fritz Zolnhofer die perfekte Kulisse für den Kunstmarkt. Zusätzlich gibt es ein spendenbasiertes Kuchenbuffet und Mitmach-Aktionen für kleine und größe Künstler/innen.


Bildergalerie


Einbindung der Querschnittziele

Der Kunstmarkt richtet sich an Kunstschaffende und -interessierte aller Altersstufen und Herkunftsländer. Sowohl die teilnehmenden Künstler/innen als auch die Besucher/innen weisen eine sehr durchmischte Altersstruktur auf. Die internationalen Künstler/innen - teilweise mit Flucht- und Migrationserfahrungen - präsentieren syrische, kurdische, deutsche, französische, japanische und marokkanische Kunst und Handwerksarbeiten und tragen damit zu einem intensiven interkulturellen Austausch und Verständnis bei. Ohne das Engagement unserer freiwilligen Helfer/innen wäre eine solche Veranstaltung nicht denkbar!


Wirkung

Die Veranstaltung ist für viele der Kunstschaffenden eine neue und nachhaltige Möglichkeit ihre Kunst zu präsentieren und somit das soziale und künstlerische Leben hier in der Region aktiv mitzugestalten. Zudem bereichert sie die regionale Kunstszene und bietet zugleich auch Hobby-Künstler/innen eine Möglichkeit der Präsentation und Teilhabe. Die Öffentlichkeitsarbeit im Vor-und Nachfeld sorgt für einen größeren Bekanntheitsgrad für die Teilnehmer/innen aber auch für unser Mehrgenerationenhaus Bürgerzentrum Mühlenviertel. Der Kunstmarkt birgt großes Potential für weiterführende Ideen und neue Projekte mit und unter der Künstler/innen. So ist bspw. die Idee eines Mühlenviertel-Kalenders entstanden. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung im Jahr 2020!


Erfahrungsbericht

Veranstaltungen wie diese brauchen Zeit sich zu etablieren und zu wachsen - inhaltlich und organisatorisch. Wie bei so vielen Dingen zahlt sich daher auch hier Geduld und Beharrlichkeit aus … ;-)

Kontaktdaten

MGH Bürgerzentrum Mühlenviertel

mgh@pro-ehrenamt.de

http://www.pro-ehrenamt.de


<Zurück