Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Projektsteckbrief

Projektsteckbrief DRK-Mehrgenerationenhaus LimbourgsGarten Bitburg

Bitburger Klappschmier


Schlagworte: Bürgerbeteiligung, Einsamkeit, Freiwilliges Engagement, Inklusion

Demografietyp: 6 Stabile Mittelstädte


Siedlungstyp: Ländlicher Raum


„Bitburger Klappschmier“, so heißt das Pausenbrot, welches Ehrenamtliche Senioren 1x wöchentlich zubereiten und an Grundschüler verteilen.


Projektbeschreibung

Seit Anfang März 2019 gibt es die „Bitburger Klappschmier“ für die Kinder der Grundschule Bitburg Süd. Die „Bitburger Klappschmier“ soll Kindern die nötige Energie für einen erfolgreichen Lerntag bringen. Das Pausenbrot ist einfach und urig. Ein handwerkliches, gesundes Brot mit Butter, Käse oder Geflügelwurst. Ehrenamtliche Senioren des DRK-Mehrgenerationenhauses stehen jeden Donnerstag ab 07:30 Uhr bereit und bereiten diese leckeren Butterbrote und Gemüsesticks vor, die dann pünktlich zur Pause in die Grundschule geliefert werden. Ohne Spenden und den ehrenamtlichen Einsatz des „Klappschmierteams“ könnte das intergenerative Projekt nicht finanziert werden. Der DRK-Kreisverband Bitburg Prüm e.V. stellt Räumlichkeiten und hauptamtliche Unterstützung zur Verfügung.


Bildergalerie


Einbindung der Querschnittziele

Da die ehrenamtlichen Senioren und Seniorinnen die Butterbrote in der Schule an die Grundschüler verteilen, besteht hier ein enger Kontakt der Generationen. Die Ehrenamtlichen des DRK-Mehrgenerationenhauses freuen sich über die sinnvolle Tätigkeit und über den Kontakt und den Dialog mit den Schülern. Die Senioren fühlen sich "gebraucht". Das Projekt macht allen sehr viel Spaß und abgesehen von der Notwendigkeit, begeistern die zwischenmenschlichen Beziehungen und die Geschichten rund um`s Butterbrot, die Jung und Alt zu erzählen haben. Eine weitere Rolle spielt das Thema Ehrenamt und Gemeinwohl. Die Idee, ein Ehrenamt ohne Bezahlung auszuüben, ist ein Denkanstoß und gutes Vorbild gleichzeitig. Das Klappschmier-Team stellt begeistert fest, dass es zum ersten Mal nach langer Zeit auch nochmal richtige Ferien hat und in dieser Zeit trifft man sich dann einfach privat.


Wirkung

Die Bitburger Klappschmier hat in Bitburg sehr große Aufmerksamkeit erregt und findet bei der Bevölkerung sehr positiven Anklang. Andere Schulen haben bereits angefragt, ob wir auch dorthin kommen können. Dies ist aber leider aus verschiedenen Gründen (Zeitressourcen, Platzmangel, Personal) nicht möglich. Inzwischen wird dort geplant, ein ähnliches Projekt über einen Förderverein umzusetzen. Durch erfolgte Pressearbeit sind Bürger auf uns zugekommen und möchten sich ebenfalls ehrenamtlich engagieren.


Erfahrungsbericht

Kinder und Senioren wurden beim Planen mit einbezogen: Das „Hallo“ an der Schule war groß, denn im Vorfeld hatte es bereits eine Brotverkostung gegeben und die Kinder hatten sich „ihr“ Lieblingsbrot selbst ausgesucht. Die Prümtaler Mühlenbäckerei aus Lünebach hatte vier verschiedene Brote zur Verfügung gestellt. Das „Prümtaler Landbrot “, ein Sauerteig-Roggenmischbrot, war der absolute Favorit bei den Kindern und wird zukünftig als Brot für die Klappschmier benutzt.

Kontaktdaten

DRK-Mehrgenerationenhaus LimbourgsGarten Bitburg

mgh@drk-bitburg.de

http://www.drk-bitburg-pruem.de


<Zurück